News

Prof. Dr. Silke Beck übernimmt vertretungsweise den Friedrich Schiedel-Lehrstuhl für Wissenschaftssoziologie

Seit dem 1. Juli dürfen wir Prof. Dr. Silke Beck als Vertretungsprofessorin für den Friedrich Schiedel-Lehrstuhl für Wissenschaftssoziologie begrüßen. Die Forschung von Silke Beck befasst sich schwerpunktmäßig mit den Rollen
von Wissenschaft in der internationalen Umwelt- und Nachhaltigkeitspolitik. Beck zählt zu den Pionier*innen der STS-Forschung zum Weltklimarat und zu weiteren Formen des globalen Umwelt-Assessments. Sie betreibt Ihre Forschung auch jenseits des akademischen Kontexts mit und für gesellschaftliche/n Zielgruppen. Auf diese Weise trägt sie nicht nur zum Transfer sozialwissenschaftlichen Reflexionswissens in die Praxis bei, sondern ebnet – umgekehrt – auch den Weg aus der Praxis in die Forschung.
Seit 2018 leitet sie das internationale Forschungsprojekt Governance of Sociotechnical Transformation (GoST). Anhand von Fallstudien im Bereich der Energie-, Agrar- und Digitalisierungspolitik untersucht sie darin, wie während
der Covid-19 Pandemie Horizonte des gesellschaftlich Akzeptablen erweitert und zentrale politische Kategorien wie die der Souveränität, Solidarität oder des Gesellschaftsvertrags zwischen Wissenschaft und Gesellschaft neu ausgerichtet werden.

Related News in this category