Innovation, Society & Public Policy (Innovationsforschung)

Innovation, Society & Public Policy (Innovationsforschung)
Prof. Dr. Sebastian Pfotenhauer

Die MCTS Forschungsgruppe Innovation, Society and Public Policy (ISPP) untersucht die sozialen, politischen, ethischen und epistemischen Grundlagen und Konsquenzen in gegenwärtigen Innovationsgesellschaften – sowohl auf der Ebene von Public Policy (z.B. nationale oder regionale Innovationsstrategien, Policy-Instrumente, Infrastruktur, gesellschaftliche Transformationen) als auch von konkreten Technologien (z.B. Mobilität, Satelliten, Robotik, Energie, Neurotechnologie). Wir folgen einem co-produktionistischen Ansatz, der wissenschaftlich-technische und soziale Veränderungen als fundamental miteinander verflochten und gemeinsam evolvierend versteht. Unsere interdisziplinäre Forschungsgruppe vereint Perspektiven aus Science and Technology Studies (STS), Public Policy, Management Studies, Anthropologie, Natur- und Ingenieurwissenschaften um besser zu verstehen, wie kulturelle, politische und ökonomische Dynamiken Innovation beeinflussen und von davon beeinflusst werden.

Zu den Fragen, die unsere Forschung antreibt, gehören unter anderem:

  • Wie unterscheiden sich Innovationspraktiken in verschiedenen Regionen, Sektoren sowie politischen und organisationellen Kulturen?
  • Welche neuen Innovationsformen und -instrumente gibt es?
  • Was ist gute Innovation? Wie können wir Innovation besser an gesellschaftlichen Bedürfnissen und Bedenken ausrichten? Wie können wir Innovation verantwortlich, nachhaltig und inklusiv gestalten?
  • Wie zeigen sich gemeinschaftliche Wertevorstellungen und Erwartungen an die Zukunft in Wissenschaft und Technik?
  • Wie bauen Regierungen und Institutionen Kapazitäten in Wissenschaft, Technik und Innovation auf?

Wie spielen sich Wissenschaft, Technik und Innovation in inter- und transnationalen Settings ab?

Fast Facts

2015
Jahr der Gründung
10
Forschende
6
Projekte

Events

News

News