News

German Labour History Association Dissertationspreis an Olga Sparschuh verliehen.

Am 3. März 2022 wurde der GLHA-Dissertationspreis an Olga Sparschuh aus München für ihre Arbeit “Fremd in der Heimat und der Ferne: italienische Arbeitsmigranten in Turin und München, 1953-1973″ verliehen.

Von der Jury (bestehend aus: Prof. Dr. Stefan Berger, Prof. Dr. Nina Kleinöder, Prof. Dr. Katja Patzel-Matern, PD Dr. Stefan Müller, PD Dr. Knud Andresen):

die in der Arbeit präsente lokale Perspektive der Migration gerade für zukünftige Forschungen wichtig sei weiter zu verfolgen, da sich so nationale Perspektiven besser einordnen lassen.

Mehr über die Auszeichnung finden Sie hier.

Related News in this category