Digital Media Lab

Projektstatus
Gefördert durch
Projekttyp
Human centric innovative approach and training for the management of human Resources through the Integration of the Next Generation of AI technologies (HIRING) The project aims to prepare the current and next generation of human resources manager to the integration of artificial intelligence tools in their position. It's objectives are: training the HR managers and students to the digital transformation to come in their work environment, valuing fair and responsible soft skills for implementing AI technologies at the work place and promoting a more open-minded HR generation opened to atypical career pathways.
Projektleitung
PD Dr. Jan-Hendrik Passoth
Zeitraum
09.2019-08.2022
future
Fördergeber
EU ERASMUS+
EU ERASMUS+ eu-erasmus
Projekttyp
drittmittelprojekt-third-party-funded-project
Themen
AI, HR, innovation, responsibility, education, regulation
TrustMLRegulation – Managing Trust and Distrust in Machine Learning with Meaningful Regulation Regulation und Governance sind zentrale Elemente um Vertrauen in Machine Learning zu befördern. Es ist jedoch bislang unklar, wie wirksame Regulationen für Machine Learning umgesetzt werden kann. Das Projekt erforscht daher was „sinnvolle Regulation“ auf einer technischen, sozialen und politischen Ebene bedeuten kann. Dies geschieht durch das Erheben vorhandener Regulierungsvorschläge, welche in einzelnen experimentellen Studien überprüft werden. Die Ergebnisse des Projekts bilden die Basis für öffentliche Workshops und Empfehlungen für die Politik.
Projektleitung
Prof. Dr.-Ing. Klaus Diepold, PD Dr. Jan-Hendrik Passoth
Zeitraum
15.10.19-31.10.20
past
Fördergeber
TUM IEAI
TUM IEAI tum-ieai
Projekttyp
drittmittelprojekt
Themen
AI, Regulation, Software Engineering, Soziologie, STS
Coding Public Value: Gemeinwohlorientierte Software für öffentlich-rechtliche Medienplattformen Das Projekts Coding Public Value erprobt neue Methoden für ein gemeinwohlorientiertes Software Engineering und geht dabei der Frage nach, wie die rechtlichen, politischen und nutzerorientierten Anforderungen an gemeinwohlorientierte öffentliche Kommunikation in Anforderungen, Methoden und Qualitätssicherungsverfahren für die Entwicklung von Software umgesetzt werden können. Dabei werden institutionelle, politische und organisationale Bedingungen für öffentlich-rechtliche Medienplattformen mit Ansätzen des empirischen Softwareengineering in einen Dialog gebracht. Die Entwicklung dieser Methoden wird dabei über die Involvierung relevanter Stakeholder mit einer breiten Öffentlichkeit konfrontiert und von dieser informiert. Das Projekt bindet dazu in einem interdisziplinären Verbund Science & Technology Studies, Kommunikationswissenschaft, Rechtswissenschaft und evidenzbasierte Softwaretechnik zusammen.
Projektleitung
PD Dr. Jan-Hendrik Passoth, Assoc. Prof. Dr. Daniel Mendez, Prof. Dr. Hans-Bernd Brosius, Prof. Dr. Wolfgang Schulz
Zeitraum
01.01.2020 - 31.03.2023
future
Fördergeber
bidt
bidt bidt
Projekttyp
drittmittelprojekt
Themen
Public Service Media, Software Engineering, Plattformen, Infrastrukturen
Maschinen Denken: Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Künstlichen Intelligenz Internationale Vortragsreihe im Sommersemester 2020, ausgerichtet vom Digital Media Lab @ MCTS und dem Forschungsinstitut für Wissenschafts- und Technikgeschichte des Deutschen Museums
Projektleitung
PD Dr. Jan-Hendrik Passoth, PD Dr. Hajo Greif, PD Dr. Rudolf Seising
Zeitraum
01.01.2020–31.12.2020
past
Fördergeber
Bayerische Forschungsallianz
Bayerische Forschungsallianz bayerische-forschungsallianz
Projekttyp
drittmittelprojekt
Themen
Künstliche Intelligenz, Technikgeschichte, Technikphilosophie
Öffentlich-rechtliche Medienangebote, Plattformmodelle und digitale Infrastrukturen Das Projekt befasst sich mit der Positioniering öffentlich-rechtlicher Medienanbieter im Umfeld digitaler Plattformen. Wie können an Gemeinwohl und öffentlichem Interesse orientierte Alternativen etwa zu Streaming-Architekturen, Content-Netzwerken, redaktioneller und algorithmischer Kuratierung von Inhalten oder Vorschlagsdiensten aussehen und wie können sie technisch, politisch und rechtlich realisiert werden?
Projektleitung
PD Dr. Jan-Hendrik Passoth
Zeitraum
past
Fördergeber
Bayerischer Rundfunk
Bayerischer Rundfunk bayerischer-rundfunk
Projekttyp
drittmittelprojekt-third-party-funded-project
Themen
Infrastructure, Media, Data
Secure Agile Software Development. Practices, Processes, Artefacts Das Projekt untersucht empirisch Arbeitsprozesse und Praktiken der agilen Softwareentwicklung in kleinen und großen Teams. Es fragt nach den Möglichkeiten und Grenzen der Integration formaler und standardisierter Anforderungen im Bereich IT Security und erarbeitet Vorschläge und Artefakte zu Organisation und zur Steuerung solcher Arbeitsprozesse.
Projektleitung
PD Daniel Méndez, PD Dr. Jan-Hendrik Passoth, Dr. Kristian Beckers (Siemens)
Zeitraum
Seit 08.2018
past
Fördergeber
Siemens AG
Siemens AG siemens-ag
Projekttyp
Drittmittelprojekt / Third-party funded Project
Drittmittelprojekt / Third-party funded Project
Themen
Agile Methods, Software Development, Security
Partizipative Analyse und Gestaltung zyklenbasierter Innovationsarbeit für Produkt-Service-Systeme (DFG) SFB 768, Teilprojekt A11
Projektleitung
PD Dr. Jan-Hendrik Passoth, Prof. Dr. Sabine Maasen, Tobias Drewlani, Johan Buchholz, Dr. Uli Meyer
Zeitraum
past
Fördergeber
DFG
DFG dfg
Projekttyp
drittmittelprojekt-third-party-funded-project
Taking Tacit Knowledge into Account by Using Problem Cases as Guidelines in HMI Development Das IMPROVE Projekt hat nach effizienteren Wegen gesucht, wie größere industrielle Anlagen in der Folienproduktion besser von Operatoren betreut und gewartet werden können. Dazu wurden Wissensmodelle, Alarmflood-management Systeme, und prädiktive Simulationen der tatsächlichen Fertigunganlage erstellt, was einen großen Einfluss auf die Wartungspraktiken der Operator erwarten lässt.
Projektleitung
Prof. Dr. Oliver NiggemannProf. Dr. Birgit Vogel-Heuser, Prof. Dr. Sabine Maasen, PD Dr. Jan-Hendrik Passoth,
Zeitraum
01.10.2016 – 31.09.2019
past
Fördergeber
H2020
H2020 h2020
Projekttyp
drittmittelprojekt-third-party-funded-project
Developing a Digital Toolkit to Enhance the Communication of Scientific Health Claims Das Projekt entwickelt gemeinsam mit Kollegen aus der Linguistik und dem Public Health Sector eine digitales Angebot (Web App/App) zur Kommunikation von nährwert- und gesundheitsbezogenen Angaben (Health Claims). Die Entwicklung wird dabei ethnographisch begleitet und in Bezug auf verantwortliches Software Design und Partizipation von Interessens- und Betroffengruppen betraten.
Projektleitung
Prof. Dr. Rodney Jones (University of Reading), Jaed Kahn (FoodMaestro), Bridget Benelam (British Nutrition Foundation), PD Dr. Jan-Hendrik Passoth
Zeitraum
01.2019 - 12.2020
past
Fördergeber
EU EIT Food
EU EIT Food eu-eit-food
Projekttyp
drittmittelprojekt-third-party-funded-project
Themen
Lebensmittel, Recommender, Ernährung, Data
Mediatheken der Zukunft Im Zeitalter digital-vernetzter Medien sehen sich Nutzer mit einem Übermaß an potenziell abrufbaren Informationen konfrontiert. Für Medienanbieter stellt sich die Frage, wie Nutzern relevante Inhalte nahe gelegt werden. Personalisierung und die Erstellung von Nutzerprofilen für kontext- und nutzungsspezifische Empfehlungen werden vor allem
Projektleitung
Prof. Dr. Sabine Maasen, PD Dr. Jan-Hendrik Passoth, Prof. Dr. Dr. Birgit Spanner-Ulmer (BR), Mustafa Isik (BR), Prof. Dr. Hans-Bernd Brosius (LMU)
Zeitraum
2015 - 2017
past
Fördergeber
Bayerische Akademie der Wissenschaften
Bayerische Akademie der Wissenschaften bayerische-akademie-der-wissenschaften
Projekttyp
drittmittelprojekt
Themen
interdisciplinär, Gesellschaft der Daten, Medien, Soziologie der Algorithmen
Arten der Modellierung und Simulation in der Künstlichen Intelligenz Ziel dieses Forschungsprojektes ist es, eine systematische und kritische Rekonstruktion der unterschiedlichen Modi der Modellierung und Simulation in der Künstlichen Intelligenz (KI) zu liefern. Die vorgeschlagene Rekonstruktion erfolgt sowohl auf einer begrifflichen Ebene als auch vermittels empirischer Untersuchungen der Forschungspraktiken in der KI.
Projektleitung
Hajo Greif
Zeitraum
past
Fördergeber
DFG
DFG dfg
Projekttyp
Postdoc-Projekt / Post Doc Project
Postdoc-Projekt / Post Doc Project
Themen
Modelle, Simulationen, Künstliche Intelligenz, Pragmatismus, Science-in-Practice
Die Übersetzung der Virtual-Reality-Technologie in einem künstlerischen Medium In letzter Zeit haben mehr und mehr Künstler angefangen mit dem neuen Medium Virtual Reality (VR) zu experimentieren und immersive, computergenerierte Welten zu erschaffen. Immer mehr Museen, Galerien und Festivals nehmen diese Werke in ihre Ausstellungen auf.
Projektleitung
Mariya Dzhimova
Zeitraum
01.2017 – 01.2020
past
Projekttyp
promotionsprojekt-phd-project
Themen
Virtual-Reality, Kunst, Ästhetik, STS über Kunst, Virtual-reality-Kunst, künstlerisches Medium, künstlerischen Praktiken
Engineering Problems: On Creating and Transforming Problems for ‘Optimizing’ Solutions in Software Culture Probleme zu finden und gute Ideen zu haben, wenn das Problematische gerade zugegen ist, ist weder schwer vorzustellen, noch schwer nachzuvollziehen. Dabei leben wir in einer Welt, die immer mehr ökonomischen und existenziellen Wert an der Idee findet – ob man dies nun als materialistische Entwicklung oder Gesellschaft der Singularitäten begreift.
Projektleitung
Peter Müller
Zeitraum
past
Projekttyp
Promotionsprojekt / PhD Project
Promotionsprojekt / PhD Project
Themen
Creativity, Hackathon, Software Culture, Invention, Tech Development
Infrastructuring European Migration and Border Control The Logistics of Moria Hotspot, Frontex Joint Operation Reporting Application and Frontex Risk Analysis Unit
Projektleitung
Silvan Pollozek
Zeitraum
2016-2020
past
Projekttyp
Promotionsprojekt / PhD Project
Promotionsprojekt / PhD Project
Themen
Infrastructures, logistics, Europe, migration and border control
Rule(s) of Prediction Algorithmische Systeme und Machine Learning sind seit einigen Jahren Gegenstand intensiver Debatten, welche oft an idealtypischen Vorstellungen technologischer Heilsversprechungen oder der Hervorbringung neuer Ungerechtigkeiten und dem Verlust menschlicher Autonomie geführt werden.
Projektleitung
Nikolaus Pöchhacker
Zeitraum
2016
past
Projekttyp
Promotionsprojekt / PhD Project
Promotionsprojekt / PhD Project
Themen
Predictive Analytics, Algorithmen, Machine Learning, Epistemologie, Soziale Ordnung, Institutionen
Ubiquitous datafication. Regimes of data processing and the struggle for critics Using digital information to organize (social) life seems to be the preferred modus operandi of contemporary societies.
Projektleitung
Phillip Arms
Zeitraum
2016 - 2019
past
Projekttyp
Promotionsprojekt / PhD Project
Promotionsprojekt / PhD Project